Lalok Libre Lalok Libre
START TERMINE ANGEBOTE PROJEKTE ÜBER UNS KONTAKT DOWNLOAD
 
STARTTERMINEANGEBOTEPROJEKTEÜBER UNSKONTAKTDOWNLOAD
maske

Shelter from the storm

Theater für kinder von 10 bis 14 Jahren

Wieviele Straßen auf dieser Welt
Sind Straßen voll Tränen und Leid
Wieviele Meere auf dieser Welt
Sind Meere der Traurigkeit
Wieviele Mütter sind lang schon allein
Und warten und warten noch heut'
Die Antwort, mein Freund
Weiß ganz allein der Wind
Die Antwort weiß ganz allein der Wind!

Wieviele Menschen sind heut noch nicht frei Und würden so gerne es sein Wieviele Kinder gehen abends zur Ruh'
Und schlafen vor Hunger nicht ein
Wieviele Träume erflehen bei Nacht
Wann wird es für uns anders sein
Die Antwort, mein Freund
Weiß ganz allein der Wind
Die Antwort weiß ganz allein der Wind!

Wie große Berge von Geld gibt man aus
Für Bomben, Raketen und Tod
Wie große Worte macht heut' mancher Mann Und lindert damit keine Not Wie großes Unheil muss erst noch geschehn Damit sich die Menschheit besinnt Die Antwort, mein Freund Weiß ganz allein der Wind Die Antwort weiß ganz allein der Wind
https://www.youtube.com/watch?v=CcynRnI7uAo]

Angehängte Dateien:


Zwischen da und hier und morgen

Ein Theaterprojekt mit jungen Roma

Das Theaterprojekt "Zwischen DA und HIER und MORGEN" thematisiert und bearbeitet die Lebenssituation junger Roma in Gelsenkirchen. Die Jugendlichen ab 12 Jahren erhalten über das Medium Theater die Möglichkeit, sich mit für sie drängenden Fragen künstlerisch reflektierend auseinander zu setzen.

Die Zielgruppe eint die Wanderung zwischen Kulturen und differenten Lebenswelten. Auf der einen Seite wollen oder sollen die Jugendlichen in der hiesigen Gesellschaft angenommen werden, auf der anderen Seite sollen die kulturellen Wurzeln nicht vergessen werden. Die neue Heimat bringt Ängste mit sich, die Zukunft auch - eine Situation, aus der sich gerade im Jugendalter Fragen und Nöte, aber auch Hoffnungen ergeben.

Das Projekt ist ein offener Prozess, an dem sich die Jugendlichen aktiv beteiligen sollen. Der Inhalt des Theaterstückes ist daher nicht vorgegeben, sondern wird von den Jugendlichen frei entwickelt. Ausgangspunkt ist ihr Lebensalltag mit Themenfeldern wie: Schule, Beruf, Liebe, Familie, Heimat, Herkunft, sozialer Status, Ausgrenzung, Integration, Sinnsuche und Zukunftsangst. Der Erfahrungsschatz der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer fließt direkt in das Geschehen auf der Bühne ein, das letztlich zu einem Dialog der Kulturen wird.

Gefördert wird das Projekt vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe.




Nach oben Verein zu Förderung der Kinder und Jugendarbeit in GE-Schalke e.V. Impressum